Ein Ausritt in Begleitung von Kängurus

Es ist  9:30 Uhr, als meine australische Austauschschülerin Ebony und ich uns in den Sattel schwangen, um einen Ausritt durch den australischen Busch zu starten. Wir beide waren sehr aufgeregt und stellten uns das weite Land vor, welches wir sehen würden, denn wie uns die Besitzerin schon erklärte, gehört der Familie 200 Hektar Land, und dies nun schon seit 54 Jahren.

IMG-20160402-WA0005

IMG-20160402-WA0004

Doch was wir dann sahen überstieg all unsere Erwartungen. Sobald wir etwas weiter geritten waren, sahen wir ein großes altes Känguru, welches uns aufmerksam zusah, während wir an ihm vorbei ritten. Sobald wir vorbei waren, setzte er nach und überholte uns mit großen Sprüngen. Wir verfolgten ihn ein wenig mit unseren Blicken, bis wir noch weitere Kängurus sahen. Es waren so um die acht, welche uns noch ein wenig weiter begleiteten, bis sie von Rehen abgelöst wurden. Und diese überraschten uns alle. Selbst unsere Begleitung sagte, dass man sie selten so nah sähe. Und außerdem überraschten mich die Rehe damit, dass sie mit uns mit trabten, bis wir an eine große Wiese kamen.

IMG-20160402-WA0003

 

IMG-20160402-WA0002

Unser Ausritt dauerte ca. zwei Stunden, in denen wir mit Kängurus und Rehen  ritten, Hügel hinauf galoppierten und die Aussicht genießen durften.

Kiana Tellen

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s