Coastal hotspots

Am Sonntag fuhren die Lehrerinnen mit einer Kollegin an der Küste endlang in nördlicher Richtung. Zunächst besuchten wir Tathra und wollten eine Kaffeepause am bekannten „Wharf“ machen, jedoch waren so viele Besucher vor Ort, dass wir uns entschieden, weiter zu fahren.

20160403_105137

Unser nächster Stopp war Bermagui, eine idyllische Kleinstadt an der Küste, die sowohl einen kleinen Hafen, verschiedene Lagunen und auch einen phantastischen „Blue Pool“ bietet. Der „Blue Pool“ ist ein Meerwasserschwimmbad, das in ein natürliches Felsbecken eingelassen wurde. Dort kann man wunderbar schwimmen. Dabei hat man einen herrlichen Blick auf die Wellen des Meeres und die vorgelagerten Felsformationen.

20160403_135312

Im Anschluss daran fuhren wir weiter nach Tilba, ein kleiner Ort, der ca. 15km im Landesinneren liegt. Der Ort besteht ausschließlich aus historischen Gebäuden, die heute kleine Geschäfte und Cafés beherbergen. Neben Kunsthandwerk werden Schmuck, Mode und diverse Geschenkartikel angeboten.

20160403_144621

 

20160403_152357

Leider gelang es uns wieder nicht, um ca. 16.00 Uhr einen Kaffee zu trinken, da alle Cafés entweder geschlossen waren oder bereits ihre Kaffeemaschinen abgestellt hatten. Als Münsteraner muss man sich an die Gepflogenheiten bzgl. des Kaffees gewöhnen.

MU

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s